Zahnbrücke Zahnbrücke

Zahnbrücke

Zahnbrücke Zahnbrücke

Wenn ein Zahn oder mehrere Zähne fehlen, müssen die fehlenden Zähne ersetzt werden. So kann man eine vollständige Kaufunktion und eine normale Ausspache sichern.

Die Anfertigung einer Brücke erfolgt in mehreren Sitzungen: kleinere Brücken (z. B. bei nur einem fehlenden Zahn) benötigen meistens nur zwei Sitzungen.

BRÜCKE AUF EIGENE ZÄHNE

BRÜCKE AUF IMPLANTATE


Bei größeren Brücken kann sich die Behandlung über vier oder fünf Sitzungen erstrecken, da wiederholte Gerüstproben beim Zahnarzt und ein erneutes Anpassen der Brücke im Zahntechniklabor erforderlich sein können.

Eine Brücke besteht immer aus Brückenankern und Brückenzwischengliedern – dabei können als Anker natürliche Zähne oder Implantate (Implantatbrücke) bzw. eine Kombination beider dienen.

Brücke auf eigene Zähne

Wenn sich neben der Lücke noch eigene Zähne befinden, können auf diese Kronen angefertigt werden. Die Kronen halten die Brücke über den fehlenden Zahn, die Lücke wird damit überbrückt.

Wie läuft die Behandlung ab?

1. Vorbereitung der Zähne

Als erster Schritt werden die Pfeilezähne vorbereitet und beschliffen, um anschließend die Kronen aufsetzen zu können.

Vor der Anpassung und Eingliederung müssen jedoch zunächst vom Zahnarzt eventuelle Schäden an Zähnen, am Zahnfleisch und an Zahnwurzeln beseitigt werden, da der Brücke nur intakte oder entsprechend behandelte Zähne einen sicheren Halt geben können.

2. Gerüstprobe

Wenn es nötig ist, gibt es einige Tage nach der ersten Sitzung eine oder mehrere Gerüstproben. Es hängt im Allgemeinen von der Größe der Brücke ab. Während den einzelnen Sitzungen werden die abgeschliffenen Pfeilerzähne mit provisorischen Kronen vor äußerlichen Einwirkungen geschützt.

3. Fertigstellung

Die endgültige Brücke wird auf die Zähne befestigt.

Wie lange dauert die Behandlung?

Sie sollten mit den folgenden Behandlungsschritten zählen.*

  • 1 Tag: Konsultation, Erstuntersuchung
  • 1-2 Tage: Vorbereitung der Zähne, Abdrucknahme, Einsetzung des Provisoriums
  • ca. 7-10 Tage: Gerüstprobe(n),
  • ca. 5-7 Tage: Fertigstellung

*Diese Daten dienen nur Ihrer Orientierung! Wir planen die Behandlungsschritte für alle Patienten individuell, aufgrund ihrer persönlichen Anliegen und Munzustand.

Zahnbrucke-eigene

Brücke auf Implantate, Implantatbrücke

Bei größeren Zahnlücken oder wenn die eigenen Zähne als Brückenanker nicht funktionieren können, empfehlen wir einen implantatgetragenen Zahnersatz als Lösung. In diesen Fällen wird die Brücke von Implantaten getragen.

Wie läuft die Behandlung ab?

1. Implantation

Diese besteht aus mehreren Schritten. Nachdem das Implantat eingesetzt wird, braucht man mindestens 3 Monate Heilungszeit. Danach kann der Aufbauteil in das Implantat eingeschraubt werden.

Um mehr über die Implantation zu lesen, klicken Sie hier!
Implantate

2. Gerüstprobe

Nach der Implantation und der Einheilphase sind eine Gerüstprobe und eine Zahnprobe nötig. Aufgrund dieser wird die endgültige Brücke in unserem klinikeigenen Labor angefertigt.

3. Fertigstellung

Anschliessend wird die Brücke auf die Implantate befestigt.

Wie lange dauert die Behandlung?

Sie sollten mit den folgenden Behandlungsschritten zählen.*

1 Tag: Konsultation, Erstuntersuchung

1-2 Tage: Zahnentfernung, Einsetzung des Provisoriums (wenn nötig)

2-3 Monaten: Heilungszeit nach der Zahnentfernung

1-3 Tag: Untersuchung, Einsetzung der Implantatschrauben

3-6 Monaten: Einheilphase

1 Tag: Untersuchung, Abdrucknahme

ca. 7-10 Tage: Gerüstprobe, Zahnprobe

ca. 7-10 Tage: Fertigstellung

*Diese Daten dienen nur Ihrer Orientierung! Wir planen die Behandlungsschritte für alle Patienten individuell, aufgrund ihrer persönlichen Anliegen und Munzustand.

Vorteile von Implantatbrücken

  • Festsitzender Zahnersatz
  • Mit Implantatbrücke ist es möglich, mehrere Zähne, oder sogar einen vollständig zahnlosen Kiefer mit festsitzendem Zahnersatz zu ersetzen.
  • Hohe ästhetik
  • Perfekte Biss- und Kaufunktion

Zahnbrücke

Wir fertigen Brücke aus zwei Materialien an

Sie können zwischen Metallkeramik- oder Vollkeramik (Zirkon)-Kronen wählen. Beide bieten ausgezeichnete Kaustabilität und hohe ästhetik.

Zirkon Kronen sind metallfrei und deshalb auch für Patienten, die unter Metallallergie leiden, geeignet.

Was kostet eine Zahnbrücke?

Lesen Sie mehr über die Kosten einer Behandlung mit Zahnbrücke!

Preisbeispiele

Für weitere Informationen, Terminreservierung oder idividuelle Beratung bitte kontaktieren Sie uns!

Kontakt

Zahnbrücke - Zahnklinik Ungarn

Kontaktformular Kontaktieren Sie Uns